Raketenbasis Tour

Laufen Sie durch die geheimen Tunnel bis zum Untergrund Kommandierungszentrum

Red alert

Lernen Sie mehr über die geheimen Raketenzüge, den Kernwaffenkoffer des Präsidents und den Kalten Krieg

Zurück in den Kalten Krieg

Sie sind drauf und dran die weltweit einzigartige, öffentliche Raketenbasis zu besuchen

Einzigartig

Von Abholung bis zum Absetzen, keine zuzüglichen Kosten

Kompletter Service

Gesamtpreis für die Raketenbasis Tour p.P für CHERNOBYLwel.come Kunden:
119 €
Das nächstmögliche Datum ist 25.08.2018
Laufen Sie durch die geheimen Tunnel bis zum Untergrund Kommandierungszentrum

Red alert

Lernen Sie mehr über die geheimen Raketenzüge, den Kernwaffenkoffer des Präsidents und den Kalten Krieg

Zurück in den Kalten Krieg

Sie sind drauf und dran die weltweit einzigartige, öffentliche Raketenbasis zu besuchen

Einzigartig

Von Abholung bis zum Absetzen, keine zuzüglichen Kosten

Kompletter Service

1

Knopf

3

Stunden voll mit unglaublichen Geschichten

30+

Militärfahrzeuge und Panzer

40+

Meter im Untergrund

50+

Raketen und Flugkörper

Sie können das Ende der Welt verursachen!

Wir scheiben das Jahr 1971, den kalten Krieg, die Sowjet Union baut strategische Raketenbasen überall in Russland, Weißrussland, Ukraine und Kasachstan. Alle Basen sind ausgestattet mit atomaren Sprengköpfen. Viele dieser Raketentruppen operieren immer noch und Sie können die einzige Basis besuchen, die der Öffentlichkeit zugänglich ist. Das Museum der strategischen Raketentruppen, gegründet 2001 in der Nähe der ukrainischen Stadt Pervomaysk (südlich von Kiew), ist voll ausgestattet, als würde es noch operieren.

Die drei Stunden Exkursion zur Raketenbasis wird Ihnen verdeutlichen, wie nahe die Welt ihrem Ende gegenüber stand. Der sowjetische Premier Minister war in der Lage, 4 der stärksten Raketen aus der Moskauregion nur mit einem kleinen Knopf abzuschießen. Automatisch hätten dann auch RAketen überall in der UDSSR gestartet und ihr vorprogrammiertes Ziel angesteuert. Nach der offiziellen Schließung der 46. Raketen Division der Strategic Armed Forces im Jahre 1999 wurde diese Ziele öffentlich gemacht. Wir wissen nun, dass die Raketen auf US-amerikanische und europäische Ziele gerichtet waren. Die Raketen Basis Tour gibt Ihnen die einmalige Möglichkeit den grauen Knopf (nicht roten Knop wie in den Filmen) zu drücken, der die Raketen startet. So starten Sie den dritten Weltkrieg.

 

Programm:

  • Wir verlassen Kiew um 8 Uhr morgens- Hauptbahnhof (bei einer privaten Tour werden Sie am Hotel abgeholt)
  • Ankunft am Museum für strategische Raketentruppen um 11:30 Uhr
  • Abfahrt vom Museum um 14:30 Uhr
  • Mittagessen um 15:00 Uhr
  • Zurück in Kiew gegen 18 Uhr

Seien Sie einer der wenigen Abenteurer, die die Luft des kalten Krieges schnuppern  und eine Atomrakete aus einem 40 Meter unter der Erde liegenden Koammnierungsraum starten können. Alle Plätze die Sie sehen und anfassen können wurden so gelassen, wie sie verlassen wurden, mit funktionierenden Systemen. Sie werden die gesamte Ausstattung und Equipment, das die russische Armee heutzutage nutzt, sehen.Außerdem werden Sie Antworten finden, auf Fragen, wie: Warum können Menschen, die mit den Raketen arbeiten nur 20-25 Jahre leben? Warum waren Raketen Silos überzogen mit Wachs?, Wie konnten Offiziere in den Kontrollräumen 45 Jahre nach einer nuklearen Attacke überleben?

Wählen Sie ein Datum Ihrer Tour

Sie wollen mehr?

Upgraden Sie ihr Abenteuer mit unseren Spezial Touren

TSCHERNOBYL REISE (2 TAGE)

279 €

Das ist DIE Tour, das Flagschiff unter den Tschernobyl- Touren, die ultimative Erfahrung. Sie beinhaltet die “obligatorische” Erforschung der...

Erfahre mehr

Untergrund Urbex Tour

69 €

Es ist schwierig sich vorzustellen was unter den eigenen Füßen auf dem Weg zur Arbeit passiert. Eine Tour im Untergrund wird Ihre Perspektive von...

Erfahre mehr

Werwolf Tour

179 €

Es gibt keine anderen Ort an dem Sie die Militärbasen der drei mächtigsten Nazis in einem Tag besuchen können. Vinica und Zhitomir und das...

Erfahre mehr

 Reisen Sie schon jetzt zu Orten, die Sie bald persönlich besuchen werden